Saint-Tropez

Die einstige Stadtrepublik Saint-Tropez, lange Zeit verschlafenes Fischerdorf, wurde Ende des 19. Jahrhunderts von Paul Signac und seinen Malerfreunden entdeckt, ein zweites Mal nach dem Ersten Weltkrieg von Colette, schließlich in den 1950er Jahren von Françoise Sagan. Beide Schriftstellerinnen, Parisiennes, der Großstadt überdrüssig, weckten in der lebenshungrigen Nachkriegsgeneration ein neues Daseinsgefühl.

Grimaud & Port Grimaud

Wahrzeichen des mittelalterlichen Dorfes Grimaud ist die Burgruine. Bereits im 11. Jahrhundert wurde die strategisch günstige Lage des Felsmassifs genutzt, auf dem jetzt noch die Burgruine zu sehen ist. Vom Parkplatz am Ortsrand führt ein steiler Weg zur Ruine hinauf, aber auch vom historischen Ortskern aus ist es möglich, zur Burgruine zu gelangen. Zur Gemeinde Grimaud gehört auch das bekannte Lagunendorf Port-Grimaud.

Villa Grimaud

Die Villa Grimaud liegt abseits des lebhaften Treibens an der Côte d´Azur und doch zentral zwischen Weinbergen und dem historischen Ortskern von Grimaud (Village). Zum Strand und nach Port Grimaud sind es nur 5 Minuten, nach Saint Tropez oder Saint Maxime nur 15 Minuten mit dem Auto. Die Umgebung ist sehr gepfelgt und naturbelassen, die Region läd ein zum Verweilen, Entspannen und Entschleunigen.

68

Sehenswürdigkeiten

100%

Herz & Charme

300

Sonnentage

Die Côte d´Azur – French Riviera

Die Côte d’Azur, auch Französische Riviera genannt, liegt an der französischen Mittelmeerküste. Schon der Name Côte d’Azur, übersetzt „Azurblaue Küste“, deutet auf eine besonders schöne Urlaubsregion hin. Die Wortschöpfung Côte d’Azur soll auf ein Werk des Dichters Stéphen Liégeard zurückgehen. Er veröffentlichte 1887 ein Buch mit dem Titel „La Côte d’Azur“. Das besondere Licht und die Farbe des Meeres belegen, dass dieser Küstenabschnitt seinen Namen zu Recht trägt. Im Hinterland wird die region durch die Seealpen und das Massif des Maures begrenzt.

Mediterranes Klima

Das Klima an der Côte d’Azur ist mediterran, im Winter dominieren oft milde Temperaturen bis 20° Celsius, im Sommer werden etwa die 31°Celsius erreicht. Durch die geographische Lage weht häufig ein leichter angenehmer Wind.

Ideales Urlaubsziel

Die Côte d’Azur ist ein sehr beliebtes Urlaubsziel, das durch seine landschaftlichen Reize und die südfranzösische Lebensart besticht. Berühmt geworden ist die Côte d´Azur durch den internationalen Jet-Set. Die Städte an der Côte d’Azur wie Saint-Tropez, Nizza, Cannes und Antibes sind prominente Ziele nicht nur für Stars und Sternchen.

Provence-Alpes-Côte d’Azur

Die Region Provence-Alpes-Côte d’Azur liegt zwischen der Mittelmeerküste und den Alpen und zählt zu Recht zu den schönsten Landstrichen Frankreichs. Sie erstreckt sich im Süden Frankreichs von der italienischen Grenze bei Menton bis nach Marseille und wird im Norden von den Haute-Alpes begrenzt. Kaum eine andere Region Frankreichs ist so facettenreich und so kontrastreich.

Provenzalische Küche

Typisch für die provenzalische Küche sind erlesene Zutaten wie gartenfrisches Gemüse, fangfrischer Fisch, Meeresfrüchte und die typischen Kräuter derProvence. Die zumeist leichte mediterrane Küche kann hervorragend auf ihre regionalen Produkte zurückgreifen und ist dabei abwechslungsreich und gesund.

Ein Ort mit Charme und Herz

Grimaud ist nicht nur ein typisches provenzalisches Bergdorf mit einer Burgruine und mittelalterlichen Gassen. Grimaud versprüht zudem einen ganz besonderen Charme. Die engen, gepflegten Gassen sind mit unzähligen Blumen in und um die alten Mauern verziert. Von der Burgruine aus hat man einen atemberaubenden Blick auf den Golf von Saint-Tropez und das Massif de Maures. Der Weg zur Burg ist von Olivenbäumen und Kakteen gesäumt.

Bergdorf und Lagunenstadt

Der Ort Grimaud wirkt auch in der Hochsaison im Sommer nicht überlaufen wie die nahe gelegenen Berühmtheiten Saint-Tropez oder Sainte Maxime. Hier können Sie noch gemütlich durch die Gassen schlendern oder in den Cafés und kleinen Restaurants einen kühlen Rosé genießen. Donnerstags ist in Grimaud Markttag mit typisch provenzalischen Spezialitäten. Nur wenige Kilometer südlich von Grimaud liegt Port Grimaud. Die Lagunenstadt direkt am Golf von Saint-Tropez wurde in den 1960er Jahren als Lagunenstadt im Stil von Venedig angelegt. Von hier aus lassen sich nicht nur Bootstouren unternehmen, auch der feine weiße Sandstrand mit den vielen Palmen bietet Entspannung pur.

Entdecken & erleben

Die Côte d´Azur lässt sich nicht nur von Land aus entdecken. Port Grimaud ist der perfekte Ausgangspunkt für Tagestouren mit dem Motorboot. Atemberaubende Strände erwarten Sie am Cap Taillat oder Pampelonne, die perfekt mit dem Boot zu erreichen sind. Auch Cannes, Antibes oder Toulon können von ambitionierten Bootsführern angesteuert werden.

Natur pur

Naturliebhaber kommen in und um das Naturschutzgebiet am Cap Taillat auf ihre Kosten. Der Strand von Cap Taillat gehört zu den schönsten Stränden der Côte d´Azur. Der Strand liegt in der Gemeinde Ramatuelle auf der Halbinsel von Saint-Tropez. Das türkisblaue Meer und die hervorragende Wasserqualität laden hier zum Schwimmen ein.

Port Grimaud

Das kleine provenzalische Venedig im Herzen des Golfs von St. Tropez: Port Grimaud ist ein Paradebeispiel für gelungene Architektur und wurde im Jahr 2002 vom Ministerium für Kultur mit dem Label „Patrimoine du XXe Siècle“ (Kulturerbe des 20. Jahrhunderts) ausgezeichnet. Ihr Gestalter François Spoerry ist ein Architekt und Visionär aus dem Elsass, der diese Lagunenstadt erdacht hat.

Die Côte d´Azur und Saint-Tropez

Die Vielfalt der Landschaft, das besondere Licht und wunderbare Klima im Süden Frankreichs verzauberten schon früh Reisende aus aller Welt.  St. Tropez wird während zahlreicher Festivals und Veranstaltungen immer wieder zum Laufsteg der Schönen und Reichen. Aber auch wer es lieber etwas ruhiger angehen lässt, kommt an der Côte d’Azur auf seine Kosten. Denn die Region bietet neben dem natürlichen Reichtum der Landschaft ein interessantes archäologisches Erbe.

Pulsierendes Leben, faszinierende Landschaft

Das Var vereint das pulsierende Leben der Côte d’Azur mit der faszinierenden Landschaft der Provence. Felsige Küsten, weiße Sandstrände, idyllische Buchten und Städte wie St. Tropez stehen einmaligen historischen Sehenswürdigkeiten und wunderschönen Landschaften des Hinterlandes gegenüber.

Grimaud & Natur

Feriengäste in Grimaud sollten sich unbedingt Zeit nehmen, um die umliegenden Hügel und Weinberge des Maurenmassivs zu erkunden. Unzählige Kastanien-, Korkeichen- und Pinienbäume spenden wohltuenden Schatten. Grimaud selbst ist eine Sehenswürdigkeit und nicht nur für Pflanzenliebhaber ein ganz besonderer Ort.

Authentisches Reiseparadies

Zwischen den Badeorten Sainte-Maxime und St. Tropez gelegen verzaubert Grimaud als Ruhepol. Mit einer Mischung aus mittelalterlicher Aura und provenzalischem Charme ist es Grimaud gelungen, die authentische beschauliche Seite bis heute zu bewahren. Grimaud wird so für manchen Urlauber zum persönlichen Reiseparadies.

Märkte in Grimaud

Jeden ersten Sonntag des Monats wird in Grimaud ein Trödelmarkt abgehalten. Donnerstags findet zudem sowohl in Grimaud-Village als auch in Port Grimaud ein Markt statt, an dem provenzalische Spezialitäten wie Oliven und Honig, Obst und Gemüse sowie Stoffe und Kunsthandwerk verkauft werden.

Wein aus Grimaud

Die Kooperative „Vignerons de Grimaud“ zählt zu den bedeutendsten Winzergenossenschaften im Departement Var. Rund 270 angeschlossene Mitglieder produzieren etwas 50 000 Hektoliter pro Jahr. Das Anbaugebiet mit einer Fläche von 950 Hektar liegt im Herzen des Golfes von Saint-Tropez. Die Verkaufsräume der Winzergenossenschaft sind 2017 aufwändig renoviert worden. Das Ambiente ist großzügig und ansprechend, die Weine werden gut präsentiert und können unter freundlicher und fachkundiger Begleitung probiert werden.

Weinregion Provence

Die Provence gilt als älteste Weinregion Frankreichs. Schon die Griechen pflanzten hier die ersten Rebstöcke, die Römer kultivierten den Weinanbau dann fast bis zur Perfektion. Die bekannteste Appellation für Roséweine aus der Provence ist der Côtes de Provence, dessen Anbaugebiet sich von Aix-en-Provence bis zur Mittelmeerküste hinunter erstreckt. Weißweine werden überwiegend in Küstennähe angebaut.

Volkskundemuseum in Grimaud

Wer sich für den Weinbau und das ländliche Leben in Grimaud im 19. Jahrhundert interessiert, sollte das Musée du Patrimoine besuchen. Ausgestellt werden Möbel und Alltagsgegenstände aus dem 19. Jahrhundert, die Exponate beziehen sich auf den Weinanbau, die Produktion von Olivenöl und die Forstwirtschaft. Der Eintritt ist kostenlos.

Provenzalische Märkte von Sainte-Maxime bis Saint-Tropez

Regionale Produkte

Die frischen und regionalen Produkte auf den Wochenmärkten bieten eine gute Möglichkeit die kulinarische Seite der Provence zu entdecken. Die meisten französischen Märkte finden in der Zeit von 7.30 bis 13.00 Uhr statt. In der Hochsaison kann es ab  9.00 Uhr auch schon einmal schwierig werden, einen Parkplatz zu finden. Dafür sind die Märkte eine echte Institution.

Lokale Spezialitäten

In fast jedem Ort an der Côte d´Azur wird einmal in der Woche ein Markt abgehalten. Dort findet man neben Obst und Gemüse vor allem auch lokale Spezialitäten angeboten. Für die bekannten Märkte in Saint-Tropez, Grimaud oder Saint-Maxime lohnt es sich früh aufzustehen und vor Ort zu frühstücken. Viele Bäcker bieten für das Frühstück auch Sitzgelegenheit.

© 2020 Copyright - Licht Marketing KG für Villa Grimaud